Latest Comps & Opps

Site Search


Other Resources
News Archive






GEDOK Composers Competition 2020

 GEDOK Composers Competition 2020
Summary:Competition for female composers
Deadline: 31 January 2020
Date Posted: 04 September 2019
Details: The Federal Association of the GEDOK, Association of Communities of Artists e. V., for the first time awards the GEDOK Music Prize to female composers without age restrictions. Every composer can submit a work. The work is not yet listed and has not been awarded at another competition.

In 2020, the GEDOK commemorates in particular its founder, the art advocate and women's rights activist Ida Dehmel (1870-1942), and her 150th birthday. The compositions submitted for the competition are intended to be related to works by female composers of the time in which Ida Dehmel lived, especially to works by composers from 1926, the founding year of the GEDOK.

A selection list with names of composers from the beginning of the 20th century and corresponding links can be requested at gedok@gedok.de .

The competition is advertised for the following ensembles with musicians from different GEDOK groups in Germany:

Solo:
clarinet
Bassoon / contrabassoon
accordion
piano
guitar

Duo:
Oboe and accordion
Soprano and bassoon / contrabassoon
Saxophone (soprano / alto) and bassoon
Violin and piano
Piano four hands
Soprano and guitar

Trio:
Soprano saxophone (soprano / alto) and bassoon / contrabassoon
Soprano, clarinet and piano

The inclusion of electro-acoustic means is permitted, but must be organized by the composers for the performance itself. The use of visual interdisciplinary means such as video projection or the inclusion of scenic elements is not provided. We ask for an indication of the work (title, composer), to which the composition refers.

duration:
The submitted works should not exceed a duration of 10 minutes.

There will be a total of three prizes:
1st prize 2500 €
2nd prize 1500 €
3rd prize 1000 €

Award ceremony and performance:
The awards ceremony and performance of the works of the three prize-winners will take place in the Stadtmuseum in Munich on 12 September 2020 as part of the GEDOK Federal Concert.

The selection meets an expert jury. The jury's decision can not be challenged by legal means.

To be submitted only by digital means:

Score in pdf format
Artistic Vita
Short catalog of works
Declaration that the submitting composer has all rights to the submitted material and in no way violates the rights of others.

The documents must be submitted to:
Federal Association GEDOK e. V.
gedok@gedok.de
www.GEDOK.de

Inquiries by e-mail are possible to gedok@gedok.de .

Deadline:
Deadline is January 31, 2020 (date of receipt)

The Composers Competition is a project of the GEDOK Federal Association.
Bonn, June 2019


GERMAN (ORIGINAL):

AUSSCHREIBUNG

Der Bundesverband der GEDOK, Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden e. V., vergibt im Rahmen eines Wettbewerbs erstmalig den GEDOK Musikpreis an Komponistinnen ohne Altersbeschränkung. Jede Komponistin kann ein Werk einreichen. Das Werk soll noch nicht aufgeführt und auch nicht bei einem anderen Wettbewerb prämiert worden sein.

Im Jahr 2020 gedenkt die GEDOK besonders ihrer Gründerin, der Kunstförderin und Frauenrechtlerin Ida Dehmel (1870-1942), und ihres 150. Geburtstags. Die für den Wettbewerb eingereichten Kompositionen sollen einen Bezug zu Werken von Komponistinnen der Zeit haben, in der Ida Dehmel lebte, besonders zu Werken von Komponistinnen der Zeit ab 1926, dem Gründungsjahr der GEDOK.

Eine Auswahl-Liste mit Namen von Komponistinnen vom Beginn des 20. Jahrhunderts und entsprechende Links kann unter gedok@gedok.de angefordert werden.

Der Wettbewerb ist für folgende Besetzungen mit Musikerinnen verschiedener GEDOK-Gruppen in Deutschland ausgeschrieben:

Solo:
Klarinette
Fagott / Kontrafagott
Akkordeon
Klavier
Gitarre

Duo:
Oboe und Akkordeon
Sopran und Fagott / Kontrafagott
Saxofon (Sopran/Alt) und Fagott
Violine und Klavier
Klavier vierhändig
Sopran und Gitarre

Trio:
Sopran Saxofon (Sopran/Alt) und Fagott / Kontrafagott
Sopran, Klarinette und Klavier

Die Einbeziehung elektroakustischer Mittel ist gestattet, muss aber von den Komponistinnen für die Aufführung selbst organisiert werden. Die Verwendung von visuellen interdisziplinären Mitteln wie zum Beispiel Videoprojektion oder die Einbeziehung szenischer Elemente ist nicht vorgesehen. Wir bitten um Angabe des Werkes (Titel, Komponistin), worauf sich die Komposition bezieht.

Dauer:
Die eingereichten Werke sollen eine Dauer von 10 Minuten nicht überschreiten.

Es werden insgesamt drei Preise vergeben:
1. Preis 2500 €
2. Preis 1500 €
3. Preis 1000 €

Preisverleihung und Aufführung:
Die Preisverleihung und Aufführung der Werke der drei Preisträgerinnen finden im Rahmen des GEDOK Bundeskonzertes im Stadtmuseum in München am 12. September 2020 statt.

Die Auswahl trifft eine fachkundige Jury. Die Entscheidung der Jury kann nicht mit rechtlichen Mitteln angefochten werden.

Einzureichen sind ausschließlich auf digitalem Weg:

Partitur in pdf-Format
Künstlerische Vita
Kurzes Werkverzeichnis
Erklärung, dass die einreichende Komponistin über alle Rechte am eingereichten Material verfügt und in keiner Weise die Rechte anderer Personen verletzt.

Die Unterlagen sind einzureichen an:
Bundesverband GEDOK e. V.
gedok@gedok.de
www.GEDOK.de

Rückfragen per E-Mail sind an gedok@gedok.de möglich.

Einsendeschluss:
Einsendeschluss ist der 31. Januar 2020 (Eingangsdatum)

Der Komponistinnen Wettbewerb ist ein Projekt des GEDOK Bundesverbandes.
Bonn, im Juni 2019

Web Site:gedok.de/aktuell/?fbclid=IwAR2bZoRp4Q0fH-bEVp3NI9fz2jky_vLsAvoeKQm5tqp8u9UeaIWrWB_A53k